KFB Innung

Weiterbildung

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

die Herausforderungen an Unfallinstandsetzungsbetriebe sind im Laufe der Jahre immer stärker gestiegen. Wer heute noch so arbeitet und organisiert ist wie vor 10 Jahren, wird sich schwertun, ausreichend Geld zu verdienen.

Im Bereich der Betriebsführung müssen Sie sich dem Unfallschadenmanagement mehr denn je stellen. Durch die geänderten Anforderungen müssen Ihre Annehmer, deren Assistenten aber auch Sie selbst als Unternehmer hart am Ball bleiben, damit sie sich durch straffe und kundenorientierte Prozesse am Markt differenzieren und erfolgreich bleiben können.

In unseren absoluten handwerklichen Kernbereichen wie dem Ausbeulen gibt es mittlerweile bewährte Methoden, die Ihre Effizienz und damit auch Ihre Profitabilität deutlich steigern können.

Die Karosserie- und Fahrzeugbauer-Innung Südbayern bietet mit ihrer Wirtschaftsgesellschaft bundesweit ein Fortbildungsportfolio an, das EXAKT auf Ihre Bedürfnisse als Betrieb in der Unfallinstandsetzung zugeschnitten ist. Alle diese Kurse sind so ausgelegt, dass mit minimalstem betrieblichem Zeitaufwand ein Maximum an Schulungsinhalten vermittelt werden kann.

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die derzeit von uns angebotenen 5 Kurse. Werfen Sie doch mal einen Blick darauf und lassen Sie sich inspirieren, wie Sie Ihren Betrieb durch unsere Fortbildungen für Unternehmer, Annehmer, Meister, kaufmännische Mitarbeiter, Serviceassistenten und Gesellen nach vorne bringen und an der Spitze halten können!

Betriebsführung / Unfallschadenmanagement

Unfallschadenmanager

Unser umfangreiches Seminar „Unfallschadenmanager“ wurde für alle Mitarbeiter konzipiert, die verantwortlich mit der Abwicklung von Unfallschäden zu tun haben. Das können die Unternehmer selbst, aber auch Meister, Gesellen oder kaufmännische Mitarbeiter sein.

Die rund sechsmonatige berufsbegleitende Weiterbildung ist optimal an die tägliche betriebliche Praxis angepasst. Durch den hohen Anteil von Onlineschulungen können die Kursteilnehmer praktisch uneingeschränkt ihrer regelmäßigen Arbeit im Betrieb nachgehen.

Ziel des Kurses ist es, die Effizienz und Prozesssicherheit im Schadenabwicklungsprozess zu erhöhen und damit die Profitabilität des Unternehmens insgesamt zu steigern. Weiters sollen die Kunden durch optimale Leistung und Qualität begeistert werden, um mit einer sich daraus ergebenden hohen Kundenzufriedenheit eine starke Bindung ans Unternehmen zu erzielen.

Der Kurs „Unfallschadenmanager“ gilt als große Erfolgsgeschichte. Die Bewertungen durch die bis jetzt rund 280 Absolventen sind durchwegs hervorragend.

Weiterführende und tiefergehende Informationen zum Kurs „Unfallschadenmanager“ erhalten Sie hier.

Unfallschadenmanagement exklusiv für Unternehmer-/innen

Hier wenden wir uns an Unternehmer, die den Schadenmanagementprozess im Betrieb mitorganisieren und begleiten. Für sie ist es oft zielführend, sich mit den Grundlagen des Schadenmanagements aus Unternehmersicht auseinanderzusetzen, ohne bis ins letzte operative Detail geschult werden zu müssen.

Die Dauer dieses Seminars beträgt 2 Tage.

Weiterführende und tiefergehende Informationen zum Kurs „Unfallschadenmanagement exklusiv für Unternehmer-/innen“ erhalten Sie hier.

Serviceassistenz als optimales Aushängeschild für den Betrieb

Dieses Seminar dient dazu, den im Schadenmanagementprozess „zuarbeitenden“ Mitarbeitern grundlegende Kenntnisse zum Schadenmanagement zu vermitteln. Besonderes Augenmerk wird auf die Steigerung der Kundenbindung durch Serviceexzellenz gelegt.

Die Dauer des Seminars beträgt ebenfalls 2 Tage.

Weiterführende und tiefergehende Informationen zum Kurs „Serviceassistenz als optimales Aushängeschild für den Betrieb“ erhalten Sie hier.

 

Technische Schulungen

Diese Trainings sind offiziell als ZKG- bzw. Eurogarant Weiterbildung anerkannt!

Die Trainings sind ausgesprochen wirksam und finden im Betrieb selbst statt. Die Teilnehmeranzahl beträgt mindestens 5, höchstens 6. Termine werden individuell vereinbart. Meist tun sich mehrere Betriebe lokal zusammen, um die Mindestteilnehmerzahl zu erreichen. Dadurch wird der Lerneffekt nochmals gesteigert, weil nicht nur mit „echtem“ Werkzeug vor Ort in der Werkstatt gearbeitet wird, sondern dazu auch noch der Austausch unter Fachkräften zustande kommt.

Sehr effizient, sehr wirksam, sehr profitsteigernd!

Training 1: Ausbeulen mit System an Aluminium-Außenhautblechen (Dauer 2 Tage Präsenz), genaue Informationen über Inhalte und Kosten erhalten Sie hier.

Training 2: Ausbeulen mit System an Außenhautblechen (Dauer 2 Tage Präsenz), genaue Informationen über Inhalte und Kosten erhalten Sie hier.