KFB Innung

Kooperationen mit Schulen

Dieses Kapitel enthält die Vertragsvorlagen und die Aufgaben, die der Betrieb in der Schule übernimmt.


Prozess Schulkooperation

Die Datei „02_Prozess Schulkooperation“ beschreibt den Weg bis zu einer Vertragsunterzeichnung mit der Kooperationsschule.

Ziel dieser Maßnahme ist, die Bekanntmachung und Präsenz des Berufsfeldes zu fördern, sowie Kontakt zu potentiellen, zukünftigen Azubis, deren Lehrern und Eltern knüpfen. Das bedeutet einiges für Ihren Betrieb: Die SchülerInnen kommen regelmäßig in Kontakt mit Ihrem Betrieb. Regelmäßiger Kontakt hat zur Folge, dass der Betrieb und damit auch der Beruf positiv bewertet werden. Hinzu kommt, dass SchülerInnen, die sich ernsthaft für eine Ausbildung im Karosserie- und Fahrzeugbau interessieren, Rückhalt und Unterstützung in ihrer Peergroup finden. Als Peergroup bezeichnen wir eine Gruppe von Gleichaltrigen, die ein freundschaftliches Verhältnis verbindet. Das ist besonders wichtig, da Jugendliche in der Pubertät in ihren Entscheidungen stark von ihrem sozialen Umfeld beeinflusst werden.

Des Weiteren können die Vorteile einer Ausbildung im Betrieb vermittelt werden.

 


Brief an die Schule

Die Datei „03_Brief LIV an Schule“ dient dazu, dass die Schulen von dem Kooperationsprojekt erfahren und wissen, dass es sich um eine Kooperation handelt, die vom Landesinnungsverband unterstützt wird.

 


Ablaufvorschlag

Die Dateien „04_Ablaufvorschlag“, „05_Kooperationsvertrag“ und„06_Teilnehmer“ sind Musterschreiben, welche angepasst an Ihren Betrieb und die Kooperationsschule einem Vertragsentwurf und einem Ablaufplan für die Vertragsunterzeichnung entsprechen. Je nachdem welche Aktionen Sie gerne mit den Schulen verwirklichen möchten, ist der Maßnahmenplan zur Kooperationsvereinbarung zu verändern.

Ziel dieser Maßnahme ist, dass eine Schulkooperation alle SchülerInnen erreicht und somit Vielen aus der relevanten Zielgruppe den Beruf näher bringt.

Dieser Kooperationsvertrag besteht aus insgesamt 5 Seiten, die Sie unter diesem Abschnitt herunterladen können.

Ablaufvorschlag


Aufgaben in der Schule

Die Datei „07_Aufgaben in der Schule“ ist eine Übersicht über die Aktivitäten, die durch die Kooperation entstehen können. Je nach betriebsspezifischer Situation kann es weitere Aufgaben geben, die Zusammenarbeit mit der Schule durchgeführt werden können. Für die Aktivitäten: Projekttag/Klassenausflug, Elternveranstaltung und die Gestaltung einer Unterrichtsstunde sind Leitfäden vorhanden.

Ziel dieser Maßnahme ist, dass die Betriebe auch nach der Vertragsschließung in den Schulen aktiv bleiben und dort regelmäßig präsent sind. Nur dadurch kann es zu einem langfristig gesteigerten Bekanntheitsgrad in der relevanten Altersgruppen kommen. Hinzu kommt, dass SchülerInnen Ihren Berufsalltag erfahren können, indem sie selbst die Möglichkeit bekommen ihren Betrieb kennenzulernen und indem sie erste praktische Erfahrungen sammeln können.

 


Präsentationen in der Schule

Die Datei „08_Präsentation“ bietet einen möglichen Vortrag, den Sie vor SchülerInnen einer Klasse oder mehreren Klassen halten können. Vom allgemeinen Thema „Mobilität“ wird ein Bogen gespannt zum Beruf des Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikers. Sie können diese Präsentation nach eigenen Wünschen anpassen, z.B. auf der ersten Seite Ihr Betriebslogo einfügen.

Ziel dieser Maßnahme ist, dass SchülerInnen von einem für sie relevanten Thema, in diesem Fall Mobilität und Fahrzeugsicherheit, zum Beruf des Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikers übergeleitet werden. So wird zu Beginn Interesse geweckt und verdeutlicht, dass das Berufsbild geprägt ist von Verantwortung und der Tatsache, dass man etwas Wichtiges für die Gesellschaft tut.

Vorschau

Diese Vorschau besteht aus 19 Seiten Vorschau damit Sie sich einen Überblick verschaffen können.

Sämtliche Seiten, als auch eine „PPTX“ Datei stehen ganz unten zum Download zur Verfügung.

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Seite 14
Seite 15
Seite 16
Seite 17
Seite 18
Seite 19

Um die PPTX Datei verwenden zu können, benötigen Sie das Programm „Power Point“. Dieses gehört mittlerweile in fast allen Schulen zum Standard auf vorhandenen Schul-Rechnern.

Präsentation